DJ Midway

0

Wann wurde Midway Productions gegründet?
Midway Productions gibt es seit November 2015, unser erster Release war eine Single mit 2 Tracks​ von mir selbst (Flash ya Lighter / Release Me) welche am 22. Dez 2015 an meinem Geburtstag heraus kamen.

Was war Deine Intention Midway Productions ins Leben zu rufen?
Meine Intension war es von Anfang an eine Plattform zu kreieren die mir, aber auch anderen Künstlern, bekannte wie unbekannte, die Möglichkeit gibt zu veröffentlichen. Ich will es auch beibehalten mit der Fülle an Sub Genren die auf meinem Label veröffentlicht werden, den diese ist breit. Wir zielen darauf hinaus daß wir die Lücke innerhalb der Szene schließen und guten Jungle Drum and Bass veröffentlichten, unabhängig vom Stil.

Für was steht Midway Productions?
Seitdem ich als Teenager anfing aufzulegen besitze ich das Synonym „Midway“. Ich kam auf den Namen „Midway“, da meine Sets schon immer variieren und das volle Spektrum von Jungle Drum and Bass abdecken. Ich fing an unter diesem Namen für verschiedene Labels zu produzieren. Ein oder zwei Jahre später startete ich dann mein eigenes Label „MIDWAY PRODUCTIONS“.

Was sind Deine Ziele?
Die nächste Ziele sind Websites. Wir planen Merchandising wie T-Shirts und Hoodies etc. und viele weitere Projekte.

Welche Musikgenres deckt das Label ab?
Midway Productions veröffentlicht ein breites Spektrum an Jungle/ Drum and Bass. Da wir ein Sub-Genre nicht sehen, ist die Musik für uns alles eins, eine Szene, eine Musikrichtung. Das war mein Hauptfokus.

Wo ist der Hauptsitz von Midway Productions?
Der Hauptsitz von Midway Productions ist in UK, Nord London. Die Künstler, die auf unserem Label veröffentlichen kommen hauptsächlich aus der ganzen EU und UK.

Welche Künstler sind auf Deinem Label gesigned?
Bis jetzt sind die folgenden Künstler bei uns gesigned:
Midway, Choppah, Dapz, Certified , Silent Storm, Meloki, Josephs Perception & Tempermental, Cynical Gene, Scartip, Dead Intent & DROMA, KempONE

Welches war die wichtigste Veröffentlichung in der Vergangenheit?
Die EP die am meisten Support und „hype“ hatte, war die „Confused EP“ welche einen original Mix von mir, Midway und Remixe von Dapz, Certified & Silentstorm beinhaltete. Diese EP wie auch die meisten anderen Releases hatten Support von Kenny Ken, Ray Keith, Nicky Blackmarket, Icon B, Jamie Bostron und vielen anderen.

Wie geht es nun weiter mit Midway Productions? Was steht in der Pipeline?
Die nächste Veröffentlichung und gegenwärtige Promo ist die Out Of Patience EP.
Diese EP fokussiert die dunklere Seite von Drum and Bass. Mit 8 Tracks von verschiedenen Künstlern und einer wahren Palette an Flavour. Das Label besitzt nun auch eine wöchentliche Show auf www.cre8dnb.co.uk, welche jeden Donnerstag 22:30 – 23:30 (UK Zeit) ausgestrahlt wird. Zudem wird es einige Gigs bei Rough Tempo und Kool London geben um das Label weiter zu pushen.

Das Baesse.de-Team bedankt sich bei dir Jon und Michael Kemp aka KempONE für dieses Interview, und wünschen euch weiterhin viel Erfolg.

Links:
Out Of Patience EP

TwitterEmailPrintShare

About Author

Comments are closed.